StartseiteMitgliederFAQPortalNutzergruppenSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 vetole's Drachen

Nach unten 
AutorNachricht
vetole
Götterdrache
Götterdrache
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Alter : 33
Element : Erde
Anmeldedatum : 01.11.08

BeitragThema: vetole's Drachen   So Nov 02, 2008 7:39 pm

Nachdem ich monatelang Erfolglos versucht hatte, wenigstens eines dieser Dracheneier zu bekommen, hatte ich nun am gestrigen Tage sogar vierfaches Glück. Nach und nach kam ich an vier Höhlen vorbei, in denen es zwar Eier zu sehen gab, aber von den Muttertieren jede Spur fehlte.

Um sie nicht völlig allein daliegen zu lassen, nahm ich mich dieser vier an und beschloss sofort, mich von da an um diese zu kümmern.

Das Erste Ei war von pechschwarzer Farbe und lies auf meinen Händen eine ölige Flüssigkeit zurück, als ich es in meine Tasche steckte.


Succu


Bei dem nächsten handelte es sich eindeutig um ein Ei von Feuerdrachen. Denn ich kam kaum dazu, es mit bloßen Händen zu berühren, so heiß war die Schale. Also zog ich kurzentschlossen meine Jacke aus und hüllte das Ei vorsichtig darin ein. So packte ich es zu dem Ersten und zog weiter.


Hrathar


Eine ganze Weile später erreichte ich eine Höhle, an deren jungem Bewohner ich fast vorbei gelaufen wäre. Denn so weiß, wie die Wände der marmorisierten Höhle waren, leuchtete auch die Schale des Ei's. Vorsichtig stellte ich die Tasche mit meinen bisherigen Funden ab und fügte den Neuling hinzu. Dabei merkte ich, dass die Schale ungewöhnlich kühl war. Es lebte also ein kleiner Eisdrache im Inneren.


Yodji



Schließlich war es schon recht finster geworden und hi und da tauchten plötzlich vereinzelte Drachen auf, die sich in ihre Höhlen zurück zogen.
Um nicht plötzlich von einem dieser überrascht zu werden, zog ich mich in eine kleinere Höhle zurück - und fand dort ein recht kleines Ei von gelber Farbe mit leicht orangenem Schimmer. Weder war es warm, noch kalt. Auch lies es keinerlei Flüssigkeiten an meinen Händen zurück. Was sich wohl für eine Drachenart darin entwickelte.
Ich zuckte mit meinen Schultern und packte es vorsichtig zu den anderen.


Clintz


Um nicht doch noch einem Drachen bei seiner Heimkehr zu begegnen und weil meine Tasche nun voll war, entschloss ich mich, meine Suche zu beenden und heim zu kehren.
Immerhin war ich endlich im Besitz eines - nein sogar gleich im Besitz von vier Drachen! Was für ein Glück!



Hier könnt ihr meine anderen Drachen sehen
>>My Cave<<



Zuletzt von vetole am Fr Jan 16, 2009 5:15 pm bearbeitet; insgesamt 14-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachental.ace.st
vetole
Götterdrache
Götterdrache
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Alter : 33
Element : Erde
Anmeldedatum : 01.11.08

BeitragThema: Re: vetole's Drachen   Mi Nov 05, 2008 3:28 am

Ich war gerade dabei, die Schalen meiner Dracheneier vorsichtig zu putzen, als bei dem mit der schwarzen Eierschale plötzlich ein Kopf heraus schaute, welcher mich müde angähnte.
Sofort hielt ich mit dem Putzen inne und half dem kleinen Neuling aus der Schale.
"Na du bist mir ja ein süßer! Dich werde ich Succu nennen. Los komm! Du hast sicher einen riesen Hunger!"

Na und ob. Kaum hatte ich ihm ein kleines Stück Fleisch vor die Nase gehalten, war dies auch schon auf nimmer Wiedersehen in seinem Schlund verschwunden.

Wenig später - Succu saß gerade gemütlich in einem kleinen Korb, wo er seine Flügelstummel ausgiebig putzte, hörte ich ein kleines jaulen aus der Richtung der Eier.
"Na. Was ist denn heute los?" fragte ich mich erstaunt, als ich sah, wie ein kleiner roter Drache aus dem zweiten Ei heraus purzelte.
Auch Succu sah erstaunt auf und kletterte ungeschickt aus seinem Schlafplatz, um den Neuankömmling zu begrüßen.
Dieser lies zwei kleine Dampfwolken aus seinen Nüstern aufsteigen und quiekte mich wieder an.

"Warte, warte, kleiner!" Ich griff wieder zu dem Fleisch und reichte es dem kleinen, der es dankbar annahm und mit einem kleinen Rülpser in einem Stück herunter schlang. "Und was geben wir dir für einen Namen?" Ich sah mir den kleinen Feuerdrachen etwas genauer an. "Hrathar. ja genau. So nenne ich dich!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachental.ace.st
vetole
Götterdrache
Götterdrache
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Alter : 33
Element : Erde
Anmeldedatum : 01.11.08

BeitragThema: Re: vetole's Drachen   Do Nov 06, 2008 1:45 pm

Langsam machte ich mir Sorgen im die beiden letzten Dracheneier.
Soweit ich Bescheid wusste, hatte man allgemein nicht sehr viel Zeit, sie zum Schlüpfen zu bringen. Und ich wusste nicht, wie lange die beiden schon in den Höhlen herum gelegen hatten.
Und nun hatten weder das weiße, noch das gelbfarbene irgendwelche Zeichen, dass ihre Insassen noch lebten oder Anstalten machten, aus den Schalen zu kommen.
Noch besorgter fing ich an, die beiden Eier ausgiebig zu putzen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachental.ace.st
vetole
Götterdrache
Götterdrache
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Alter : 33
Element : Erde
Anmeldedatum : 01.11.08

BeitragThema: Re: vetole's Drachen   Fr Nov 07, 2008 10:57 pm

Ich war gerade dabei, das essen für meine beiden Vielfraße vorzubereiten, als Succu in die Küche kam und an meinem Hosenbein zog.
Zuerst dachte ich, er wolle wieder nur spielen. Doch dann kam auch Hrathar angehoppelt und sog ebenfalls wie der schwarze Jungdrache an meinem Beinkleid. Ich sah die beiden fragend an und folgte ihnen, da sie mir scheinbar etwas zeigen wollten.

Als ich nun, meine Hände an der Schürze abwischend das Wohnzimmer betrat, sah ich, wie ein kleiner weißer Drache mich mit großen hungrigen Augen ansah und ein paar quiekende Laute von sich gab.
Ich hielt mit dem Säubern meiner Hände inne und lies die Schürze sinken. Dann sah ich zu meinen beiden anderen Drachen, die mich nun mit stolz gewölbten Brüsten ansahen.
"Das wolltet ihr mir also sagen." sprach ich leise. Dann strich ich den beiden zur Belohnung über ihre Köpfe, was sie jeweils mit dem Gegenhalten der Nacken dankend erwiderten und trat zu dem kleinen frisch geschlüpften Drachen.

Er saß noch zur Hälfte in seiner Eierschale und war am ganzen Körper mit einer weiß-gelben, ölartigen Substanz bedeckt.
Ich streckte meine Arme aus, um den kleinen aus der Schale zu befreien, als dieser nach einem meiner Finger schnappte und anfing, an diesem zu kauen.
"Ha ha. Na da hat aber jemand hunger." lachte ich und hob ihn aus der Schale.
Die beiden anderen im Schlepptau ging ich schließlich zurück in die Küche, um den drei Drachen ihr Futter zu geben.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachental.ace.st
vetole
Götterdrache
Götterdrache
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Alter : 33
Element : Erde
Anmeldedatum : 01.11.08

BeitragThema: Re: vetole's Drachen   Sa Nov 08, 2008 5:43 pm

Ich war gerade zusammen mit den drei Drachen am Schmausen, als ich hinter mir leise Tapsgeräuche auf dem Boden hörte. Ich drehte mich um und sah, wie ein kleiner gelbfarbener Drache auf und zugetapst kam. Noch sehr ungeschickt, da er immer wieder fast das Gleichgewicht verlor, wenn er einen Fuß anhob.
Ich legte die Gabel weg und drehte mich zu dem kleinen um, der sich nun, nur wenige Schritte von mir entfernt, nieder gesetzt hatte und mich und die drei anderen jammernd ansah.
"Na was ist denn heute los? Zuerst der weiße und nun du." Ich hob ihn an und setzte ihn zu den anderen Drachen auf die Tischplatte, wo er sofort von den dreien beschnüffelt und begrüßt wurde.
Schmunzelnd sah ich zu, wie er, noch immer unsicher auf den Beinen, zu dem Fleischteller lief und sich ungeniert an einem Stück labte.

"Na. Nun hab ich euch vier ja alle zusammen." sagte ich mehr zu mir und merkte, wie mir dabei innerlich ein Stein vom Herzen fiel.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachental.ace.st
vetole
Götterdrache
Götterdrache
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Alter : 33
Element : Erde
Anmeldedatum : 01.11.08

BeitragThema: Re: vetole's Drachen   So Nov 09, 2008 4:50 pm

Ich war gerade wieder dabei, für meine vier Drachen Futter vorzubereiten, als Succu, der Älteste von ihnen seinen Riesigen Kopf durch das Fenster steckte und mich angurrte.
Ja, richtig. Indessen waren sowohl Succu, als auch Hrathar vollständig ausgewachsen und passten somit nicht mehr in meine Räume. Statt dessen hatten sie es sich, sehr zum Leidwesen meiner Nachbarn, draußen unter den Bäumen gemütlich gemacht.
Nun sah mich Succu also mit seinen leuchtenden Augen an und schien mir etwas mitteilen zu wollen.
"Was ist los? Hast du wieder jemanden erschreckt oder aus versehen etwas kaputt gemacht?"
Succu schüttelte seinen Kopf vorsichtig und hielt mir plötzlich ein kleines rosafarbenes Drachenei hin.
Ich sah Succu fragend an. Er war doch ein Männchen. Wie...?
Hrathar war zwar weiblich, doch noch lange nicht so weit, ein Ei zu legen.
Fragend sah ich zwischen dem Ei und Succu hin und her. Schließlich nahm ich es ihm ab und er deutete mir, mit ihm zu kommen.

Nachdem ich das Ei vorsichtig zu den beiden anderen gebracht hatte, die indessen ihre Mahlzeit genossen, ging ich nach draußen zu Succu und Hragar, die, kaum, dass ich auf Succu aufgestiegen war, mich in Richtung der Gebirge trugen.
Dort angekommen erkannte ich, was los war.
An einem der Höhleneingänge lag ein Drache. Blutüberströmt und die Hörner und ein Teil der Schuppenhaut entfernt.
ich sah den toten Drachen an und verstand.
Hier muss ein Drachenjäger am Werk gewesen sein. Und da das Blut noch sehr frisch aussah, konnte er noch nicht sehr weit sein.
Vorsichtig gab ich den beiden Drachen Zeichen, sich von ihrem Standort umzuschauen, ob der Jäger noch da war.
Dann ging ich in die Höhle und sah mich um, ob nicht noch mehr Eier zu finden waren. In der Tat. In einem Nest lagen mehrere Eier. Doch waren sie vollkommen zerstört und die ungeborenen Drachen sahen seltsam zerstört aus.
Ungläubig schüttelte ich meinen Kopf und fragte mich, wer so etwas grausames nur anstellen konnte.
Ich wollte wieder umkehren, als mir ein Ei auffiel, welches neben dem Nest lag. Es war von grüner Farbe und wurde so scheinbar auf dem bemoosten Boden übersehen. Vorsichtig nahm ich es auf und schaute nach, ob noch alles in Ordnung war.
Dann ging ich hinaus zu meinen Drachen und flog mit trauriger Mine auf Succu zurück nach Hause, wo ich nun neben meinen vier Drachen wieder zwei Eier zu versorgen hatte.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachental.ace.st
vetole
Götterdrache
Götterdrache
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Alter : 33
Element : Erde
Anmeldedatum : 01.11.08

BeitragThema: Re: vetole's Drachen   Mi Nov 12, 2008 4:38 pm

Gestern Abend erhielt ich ein Päckchen.
Es war nicht sonderlich groß und auch nicht besonders auffallend. Pappbraun, dessen Öffnungen von einfachem braunen Klebeband zusammen gehalten wurden.
Auf der Oberseite war in hastiger Schrift mein Name geschrieben. Darunter befanden sich zwei Aufkleber, welche sich schon leicht von der rauen Oberfläche der Pappe trennten. "Oben" und "Vorsicht! Sehr zerbrechlich".
Ich stellte dieses merkwürdige Päckchen auf meinen Schreibtisch, während meine vier riesigen Wächter es nicht aus den Augen ließen.
Als ich dies nun vor mir stehen sah, fragte ich mich, wer mir so etwas zuschicken könnte.
Nirgends stand ein Absender und es war auch kein Briefumschlag zu finden.

Einen Moment lang wartete ich noch, dann begann ich damit, es zu öffnen. Succu schob seinen Kopf noch ein Stückchen weiter durch das Zimmer und schnüffelte neugierig daran. Schmunzelnd stupste ich seine Nase etwas weg und hob den Deckel an.
Darin befand sich ein Ei. Um genauer zu werden: ein Drachenei.
Noch eines.
Wer zum Teufel schickt mir ein Drachenei?

Nun. Okay. Es war nun schon lange kein Geheimnis mehr, dass ich Drachen aufzog. Doch dies war noch lange kein Grund, mir ein weiteres Ei zu schicken.
Zumal ich noch zwei weitere im Brutkorb herum liegen hatte, auf dessen Schlüpfen der Insassen ich nun schon ein paar Tage wartete.
Vorsichtig hob ich das Ei aus dem Päckchen und konnte es gerade noch rechtzeitig vor den vier Drachen zurück ziehen.
Diese wimmerten nun und streckten ihre Köpfe so weit es ging durch die Fenster.
"Genug!" Sagte ich fordernd, woraufhin sie schließlich aufgaben und sich zurück zogen.

Ich seufzte laut aus und brachte es zu den anderen beiden Eiern. Dabei fiel mir auf, dass es einen seltsamen Schimmer hatte. Es war violett. Eine Farbe, die, wie ich einmal gelesen hatte, sehr selten vorkam.
behutsam legte ich es zu den beiden anderen und rückte die Brutlampe etwas näher heran.
"Na da bin ich ja mal gespannt, was für ein Drache daraus schlüpfen wird." murmelte ich vor mich hin und sah nach, ob sich noch etwas anderes im Päckchen befände. Bis auf Stroh und ein paar Federn war jedoch nicht mehr darin enthalten.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachental.ace.st
vetole
Götterdrache
Götterdrache
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Alter : 33
Element : Erde
Anmeldedatum : 01.11.08

BeitragThema: Re: vetole's Drachen   Sa Nov 15, 2008 4:24 pm

Ich war gerade dabei, die allmorgentlichen Snacks für meine vier Lieblinge zuzubereiten, als ich ein leises Gurren aus dem Wohnzimmer hörte.
Mit einer Vorahnung ging ich zu der Quelle des Geräusches und sah zwei kleine Drachen im Nest herum Tollen.
Sofort eilte ich zu den beiden und nahm sie aus ihrem Schlafplatz heraus, damit sie das letzte Ei nicht aus Versehen zerstörten.
Dann sah ich mir die beiden genauer an, die noch immer nicht mit ihrem Spielen aufgehört hatten und mich scheinbar gar nicht bemerkten.
Schmunzelnd trug ich die beiden in die Küche, wo mich nun acht Drachenaugen anstarrten. Oder eher die beiden kleinen.
Hrathar ging sogar so weit, ihren Kopf durch das Fenster zu stecken und an den beiden zu schnüffeln. Als sie nun ebenfalls ein gurrendes Geräusch von sich gab, schauten die beiden zum ersten mal auf und gurrten mit.
seufzend setzte ich die beiden kleinen zu meiner Drachendame auf die Terrasse, wo diese sich nun schützend um die beiden legte.
Es war ein seltsam ungewohntes Bild. Denn bisher hatte sie die drei männlichen Drachen von nichts abgehalten, was neu war.
Na ja. Mutterinstinkte wahrscheinlich.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachental.ace.st
vetole
Götterdrache
Götterdrache
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Alter : 33
Element : Erde
Anmeldedatum : 01.11.08

BeitragThema: Re: vetole's Drachen   So Nov 16, 2008 4:43 pm

Sehr zu meiner Freude war über Nacht auch das letzte Drachenbaby aus seinem Ei geschlüpft.
Ich entdeckte die kleine Meute beim Spielen, als ich zu ihnen stieß.
Da gerade wunderbares Wetter herrschte, trug ich die drei kleinen Heglinge raus auf die Terrasse zu Hraghar, welche sich wie schon am gestrigen Tage liebevoll mütterlich um die kleinen kümmerte, während sich die drei anderen keinen Zentimeter an sie heran wagten.

Gestern hatte Succu es sich getraut, eines der kleinen zu beschnuppern und promt einen Flammenschwall meiner Drachendame zu spüren bekommen. Während ich nun seufzend dabei war, mich wieder um die leichten Verbrennungen von ihm zu kümmern, grummelte dieser mit wachsamen Blick auf Hraghar, um nicht noch so eine Attacke ab zubekommen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachental.ace.st
vetole
Götterdrache
Götterdrache
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Alter : 33
Element : Erde
Anmeldedatum : 01.11.08

BeitragThema: Re: vetole's Drachen   Mi Nov 19, 2008 5:47 pm

Es war noch nicht viel Zeit vergangen, als der rosafarbene und der grüne Drache groß genug waren. Groß genug, um aus der Mütterlichen Fürsorge von Hrathar entlassen zu werden.
Während der grüne, der von mir indessen den Namen Mytens erhalten hatte, sich zu den anderen Drachenmännchen gesellte, um mit diesen gelegentlich zu raufen oder einfach nur nichts tuend herum zu liegen, blieb der rosafarbene eher bei seiner Zuchtmutter. Wie ich schon kurz nach dem Schlüpfen gedacht hatte, handelte es sich bei diesem Drachen ebenfalls um ein Weibchen. Farfarness hieß die kleine nun, die tatsächlich nur halb so groß war, wie Hrathar oder die anderen war.
Symfonia, die kleine Drachendame, die nun noch übrig war, blieb weiterhin in Hrathars Obhut.

Als ich nun eines Tages sah, wie Farfarness traurig in die Richtung der beiden sah, fasste ich den Entschluss, sie nicht länger allein herum liegen zu lassen.
Ich zog erneut auf ins Drachental, wohin Succu mich mit sichtbarem Stolz hin trug und suchte in den verlassenen Höhlen nach einem weiteren Ei.
Sehr zu meiner Freude entdeckte ich keine weiteren Spuren von Drachenjägern. Auch waren viele der Höhlen von älteren Drachen besetzt.
Erst, als es langsam dämmerte, stieß ich auf eine Höhle, in der ich in einem ziemlich herunter gekommenen Nest ein recht verschmutztes Drachenei fand.
Vorsichtig nahm ich es an mich und wischte den Dreck von der Schale. Es war ein türkisfarbenes Ei.
Ich packte es in meinen Rucksack, deckte es mit einer kleinen Decke zu und machte mich zusammen mit Succu wieder auf den Heimweg.
Als ich das Ei schließlich zu Farfarness brachte, schlug sie überglücklich mit den Flügeln und nahm es auch sofort auf.
Mit einem verschmilzten Lächeln sah ich zu Succu, der seltsam Stolz da saß und die weiblichen Drachen musterte. Kopfschüttelnd und lächelnd zugleich ging ich schließlich wieder zurück ins innere.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachental.ace.st
vetole
Götterdrache
Götterdrache
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Alter : 33
Element : Erde
Anmeldedatum : 01.11.08

BeitragThema: Re: vetole's Drachen   Do Nov 20, 2008 5:03 am

Ich weis nicht genau, was ich davon halten soll.
Zumindest war Symfonie nach wenigen Tagen ebenfalls ausgewachsen.
Doch anders, als die beiden anderen Drachenweibchen, sah sie regelmäßig zu der Herrenrunde.
Ich machte mir schon meine Gedanken, als ich schließlich eines Morgens gerade das Futter für mein Rudel raus brachte und keine Spur von ihr fand. Genauso wenig wie von Yodji.
Kopfschüttelnd sah ich mich einen Moment lang um und teilte Schulterzuckend die Futterrationen der Drachen aus. Die der beiden fehlenden Drachen nahm ich wieder mit hinein.

Als ich am Mittag die zweite Runde austeilen wollte, waren die beiden plötzlich wieder da. Etwas abgelegen von den anderen, aber da.
Und zudem auch noch nahe beieinander. Von meiner derzeitigen Position aus konnte ich nicht viel erkennen. Doch sah ich, wie etwas weißes in den Armen von Symfonie lag. Seufzend ging ich auf die beiden zu und begrüßte Yodji, der mir seinen Kopf hin hielt und ein schnurrendes Geräusch von sich gab, als ich ihn kraulte.
Und wie ich es mir schon gedacht hatte. In den Armen meiner lilafarbenen Drachendame lag ein Ei. Ein weißes Ei.
Ich sah die beiden an, die gerade ihre Köpfe aneinander rieben und schmunzelte vor mich hin.
Da hatten sich wohl zwei gefunden.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachental.ace.st
vetole
Götterdrache
Götterdrache
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Alter : 33
Element : Erde
Anmeldedatum : 01.11.08

BeitragThema: Re: vetole's Drachen   Di Nov 25, 2008 6:14 am

Ich war gerade mit meinem Rudel Drachen am See, damit diese sich am Strand austoben konnten, als Hrathar glucksend neben mir auftauchte. Da sie als einzige ein Feuerdrache war, konnte sie nicht wie die anderen herum tollen. Die Empfindlichkeit gegenüber dem Wasser war zu stark. Statt dessen lag sie während dessen lieber in sicherer Entfernung zum Ufer auf einem Felsen und sonnte sich.
Nun aber saß sie nahe dem Ufer direkt neben mir, sah mich aber nicht an, sondern an mir vorbei in die Richtung des Wassers. Ich drehte meinen Kopf, um zu sehen, wohin sie schaute. Zuerst sah ich nichts, was das Interesse eines Drachen wecken könnte.
Doch dann bemerkte ich, wie sich etwas kleines blaues zwischen den Halmen der Wasserpflanzen auf und ab bewegte. Ich ging ein paar Schritte darauf zu und wäre dabei beinahe von Clintz unabsichtlich ins Wasser befördert, konnte aber noch rechtzeitig ausweichen. Als dieser mich nun bemerkte, folgte er mir mit seinem Blick. Auch die anderen Drachen hielten nun mit ihrem Toben ein und beobachteten mich.
Unbeirrt setzte ich meinen Weg fort und gelangte schließlich zu dem schwimmenden Gegenstand. Überrascht hielt ich inne und sah es einen Moment lang starr an, eh ich den bläulich schimmernden Gegenstand aus dem Wasser hob. Es war ein Drachenei. Ein blaues Drachenei.
Ich entfernte die Algen, die an seiner Schale klebten und watete zurück zum Ufer.
Nun kam Hrathar trotz der Nähe des Wassers auf mich zu und beschnüffelte das Ei.
Lächelnd sah ich sie an und strich ihr dann über die Nüstern. "Das hast du gut gemacht, meine Hübsche." Lobte ich sie und wickelte das Ei vorsichtig in meinen Mantel.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachental.ace.st
vetole
Götterdrache
Götterdrache
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Alter : 33
Element : Erde
Anmeldedatum : 01.11.08

BeitragThema: Re: vetole's Drachen   Di Dez 02, 2008 7:06 am

Der Drache in dem Ei schlüpfte im vergleich zu den anderen in erstaunlicher Geschwindigkeit. Als ich den Schlüpfling das erste Mal sah, wusste ich sofort, warum das Ei damals im Wasser geschwommen war: es handelte sich um einen Wasserdrachen mit dem Körper einer Schlange.
Kurz entschlossen lies ich von den anderen Drachen eine Kuhle im Garten graben und füllte sie mit Wasser. Mytens brachte ein paar Pflanzen an, die ich rundherum einpflanzte und setzte den kleinen schließlich in sein neues Zuhause.
Kaum war er mit dem Wasser in Berührung gekommen, sauste er wie ein Blitz durch das Nass.
Schmunzelnd sah ich ihm einen Moment lang dabei zu, bis ich bemerkte, dass Hrathar das selbe tat. Obwohl sie ein Feuerdrache war, blieb sie ab da in der Nähe des kleinen.

Ein paar Wochen vergingen und ich sah zu, wie aus dem kleinen Drachen ein großer wurde. als Wasserdrache wuchsen ihm keine Flügel. Viel mehr formte sich sein Körper mit der Zeit so, dass er dem Wasser kaum mehr Widerstand leistete. Als er schon fast ausgewachsen war, taufte ich ihn auf den Namen Levantinos.

Als ich mich schließlich damit abgefunden hatte, dass der Wasserdrache erwachsen war, bemerkte ich erneut, wie sich Hrathar immer mehr zurück zog, während die anderen weiblichen Drachen munter mit den männlichen flirteten.
Schließlich hielt ich es nicht mehr aus und flog mit ihr los, ein neues für sie zu suchen. Denn scheinbar war sie selbst noch nicht bereit, ein eigenes Ei zu lege.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachental.ace.st
vetole
Götterdrache
Götterdrache
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Alter : 33
Element : Erde
Anmeldedatum : 01.11.08

BeitragThema: Re: vetole's Drachen   Di Dez 09, 2008 12:38 am

Wieder war eine ganze Weile Vergangen. Und wieder waren kleine Drachen aus ihren Eiern geschlüpft.

Zwei Tage nachdem ich für Hrathar ein weiteres Ei aus dem Tal geholt hatte, kamen knapp aufeinander folgend zwei Päckchen, deren äußerer Schein sich so sehr von einander unterschied, wie Tag und Nacht.
Das erst bestand aus einem Metallenem Behälter, welcher zudem noch mit mehreren lagen Stoff umwickelt wurde. Nicht, um diesen Behälter zu schützen, sondern um dem jenigen, der ihn berührte, nicht die Hände zu verbrennen.
Vorsichtig entfernte ich alles und war nicht wirklich erstaunt darüber, dass es ein feuerrotes Drachenei beinhaltete. Ich kannte es von Hrathar, da diese selbst zu Beginn in einem solchen war.
Um so glücklicher war sie, als sie neben dem zweifarbenen Ei nun noch ein weiteres Ei zum Brüten erhielt.
Nur fragte ich mich langsam, wer mir eigentlich ständig diese Eier zuschickte.

Da zweite Päckchen kam noch am selben Tag, kurz bevor ich mich zum Schlafen hin legen wollte.
Es bestand nur aus mehreren Lagen Stoff mit abwechselnd Daunen dazwischen gelegt.
anders, als bei dem Feuerei-Päckchen wusste ich ganz genau, woher dies stammte und was darin war.
Durch Zufall erfuhr ich, dass sich zweiköpfige Drachen ab ihrem Erwachsenenalter nur noch in der Nähe anderer zwei- oder mehrköpfiger Drachen aufhielten. Egal, wo und wie sie aufgewachsen waren.
Aus Sorge um Yodjin, meinem jungen Zweiköpfer hatte ich mich seit seinem Schlüpfen intensiv umgehorcht, wo es ein weiteres dieser Eier oder Drachenjungen gab.
Als der kleine nun schon ein Stück gewachsen war, erfuhr ich endlich von einem Züchter, der sich auf eben solche Drachen spezialisiert hatte und erklärte ihm von meiner Not.
Ohne zu zögern bot er mir an, ein solches Ei zuzuschicken.
Und diesen befand sich nun in diesen Lacken.
In der Hoffnung, dass sich darin zum einen ein lebensstarkes Drachenjunges und zum anderen ein zukünftiges Weibchen aufhielt, brachte ich auch dieses Ei zu Hrathar, welche dieses ohne zu murren zärtlich zu ihren anderen beiden Schützlingen steckte.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachental.ace.st
vetole
Götterdrache
Götterdrache
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Alter : 33
Element : Erde
Anmeldedatum : 01.11.08

BeitragThema: Re: vetole's Drachen   Do Dez 11, 2008 12:41 pm

Ich kann nicht gerade sagen, dass ich mich nun sonderlich mit der Aufzucht von Drachen aufhalte.
Auch wenn es - und darüber bin ich mehr, als nur froh - bisher jeder meiner Zöglinge in das Erwachsenenalter geschafft hatte, heißt das nicht, dass ich da irgendwelche Tricks oder sonstiges anwende.
Ich sehe in meinen Drachen einfach einen Starken Willen und sehr hohe Lebenslust.

Nun hatte es mich mal wieder in das Tal gezogen, aus dem ich mit einem neuen Fund zurück kam. Ein dunkelgrünes Ei. Von meinem kleinen schlauen Buch weis ich indessen, welche Arten von Drachen welche Eierfarben haben. Und laut dem hielt ich in meinen Händen nun einen zukünftigen Pflanzendrachen. Wie er aussehen wird, kann man am Ei aber noch nicht erkennen.

Doch als ich nun, mit dem Ei im Arm mein Zimmer betrat, wo sich der Brutkorb befand, blieb ich starr stehen. Darin lag ein Ei. Schwarz wie Die Nacht und vollkommen unscheinbar.
Ich war mir sicher, dass es noch nicht da gewesen war, als ich mich auf den Weg gemacht hatte.
Vorsichtig legte ich das grüne Ei dazu und sah mich dann im Haus um, ob sich der Bote vielleicht noch hier befände.
Doch Fehlanzeige.
Wie und woher das Ei kam wird mir wohl auf ewig ein Rätsel sein.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachental.ace.st
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: vetole's Drachen   

Nach oben Nach unten
 
vetole's Drachen
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Susanne Gerdom - Elidar: Magierin der Drachen
» meine Drachen
» Roter Drache [FSK:16]
» The Conflict - Ral Partha Miniatures 1998
» Geschichten auf der Dioplatte...

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Drachental :: Adoptionsforen :: Dragon Cave - Adoptions :: Eure Drachen-
Gehe zu: