StartseiteMitgliederFAQPortalNutzergruppenSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Urmelis dragoneier

Nach unten 
AutorNachricht
Urmel
Jungdrache
Jungdrache
avatar

Anzahl der Beiträge : 24
Alter : 56
Element : Wasser
Anmeldedatum : 05.11.08

BeitragThema: Urmelis dragoneier   Do Nov 06, 2008 1:21 pm

habe vor tagen eine alte karte mit dem weg zum drachenthal erhalten.und war sehr neugierig was ich dort finden würde.aber erstmal eine expedition ausrüsten...woher das gold nehmen und was wird alles gebraucht?mich an einen befeundete rhonokaloke gewandt.diese hat mir freundlicher weise geholfen alles nötige zu besorgen....nur allein sollte ich den schwierigen weg in angriff nehmen.also in aller frühe durch den nebel und nieselregen ins drachenthal aufgemacht.steil und gefährlich war der aufstieg.doch welche schönheit erwartete mich dort oben...drachen über drachen in allen arten in ihren höhlen. und der nebel...endlich verschwunden so das ich die schönheit in aller pracht bewundern konnte.vorsichtig, auf zehenspitzen tastete ich mich weiter.da...vor einer der höhen lag ein ei...versteckt im gras.....ich hob es auf und verpackte es gut in meinem ranzen.



ein, zwei höhlen weiter sah ich etwas blitzen.....was für eine unmögliche farbe...was für ein drache mag aus solch einem ei wohl schlüpfen??



da ich von hausaus sehr neugierig bin und ein großes herz für drachen habe, legte ich es vorsichtig in den rucksack zu dem grünen ei. in den höhlen hörte man die drachen schnarchen und sich im schlaf bewegen....mit klopfenden herzen tastete ich mich den steilhang höher hinauf...da ein geräusch von fallenden steinen...doch überraschung vor meine füße polterte ein weiteres drachenei



war heute ostern?? ich könnte es nicht fassen.diese farben...mit zitternden händen hob ich es auf und verstaute es, gut eingewickelt, zu den anderen zwei eiern...weiter gings nach oben.mir langsam spürte ich mein asthma. es wurde zeit dass ich tiefer kam.doch noch EIN ei musste es sein.so kletterte ich weiter....langsam ging mir der atem aus...doch da zwischen den steinen...es schimmerte doch dazwischen orange....und siehe da mein letztes ei war endlich gefunden.



ich konnte mich frohen mutes und mit 4 unglaublichen dracheneiern im gepäck auf den weg nach hause machen.


Zuletzt von Urmel am Mi Nov 26, 2008 12:31 am bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Urmel
Jungdrache
Jungdrache
avatar

Anzahl der Beiträge : 24
Alter : 56
Element : Wasser
Anmeldedatum : 05.11.08

BeitragThema: Urmelis dragoneier   Do Nov 06, 2008 1:24 pm




Zuletzt von Urmel am Mo Nov 24, 2008 12:22 am bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet (Grund : ich war mal so frei und hab die 2 topics verschmolzen...)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Urmel
Jungdrache
Jungdrache
avatar

Anzahl der Beiträge : 24
Alter : 56
Element : Wasser
Anmeldedatum : 05.11.08

BeitragThema: Re: Urmelis dragoneier   Mo Nov 10, 2008 5:31 pm

nach einem langen anstrengenden abstieg aus dem drachental, kam ich endlich gesund und munter zuhause an.in meiner wohnhöhle legte ich erstmal meinen rucksack mit den wertvollen dracheneiern behutsam auf den großen tisch in der küche.sorgsam entnahm ich die eier und kontrollierte sie auf beschädigungen.puh!!! alles gut gegangen!sie waren allesamt heil.und nun? wohin damit?
warm und kuschelig sollten sie es doch haben die kleinen.also die bude auf den kopf gestellt.beim stöbern auf dem speicher räumte ich alles um.da fiel mir unter der dachschräge ein großer alter weidenkorb auf.der war doch wie gemacht als nestersatz!doch jetzt fehlte noch die polsterung...40 stufen tiefer und 3 kellerräume und viele spinnweben mehr an mir, lachte mich in der hintersten ecke, im letzten kellergewölbe, neben einem alten eingestauben spinnrad, eine alte truhe an...ob da noch die ungesponnene wolle von letzten sommer drin war?schnell den schlüssel hergezaubert....und ja ...da lag sie in der kiste.sauberes wollvlies vom scheren.das war doch wie geschaffen.so richtig schön kuschelig...20 stufen höher, stellte meinereiner den großen korb vor den kachelofen,fütterte ihn mit der weichen wolle, und legte vorsichtig die 4 unglaublichen eier hinein....so warm und gemütlich hatten es jetzt die zukünftigen drachen...das warten auf den schupf begann....

so verging die zeit, war jeden tag neben der drachenei bemutterung, gut versorgt mit meiner arbeit(rumhexen,vampir spielen, hausarbeiten)außerdem durfte ich noch den drachen und die eier von dragorius hüten.wie gut dass man eine mutter hat, wenn trotz haustieren in urlaub will. rolleyes
am wochenende, frühmorgens,weckt mich ein leises knacken...oh weh!was wird da wohl passiert sein?geht es Rocky gut?hat er was angestellt?brennt das haus ab?ihr könnt euch sicher vorstellen was für ein schreck mich so früh morgens durchfuhr...schlaftrunken in eine decke gewickelt wankte ich in die küche.zündete erstmal eine kerze an um besser zu sehen.gleich nach den pflegekindern geschaut...phu!!alles ok.nur rocky knurrte der mägen.ihn mit steinen gefütter und seine geschwister wieder gut zugedeckt.dann kniete meinereiner sich vor den großen weidenkorb.vorsichtig lüftete ich die wolle...und was erblickten meine müden augen?das grüne ei hatte einen riss...das war eine freude.ebenso begutachtete ich die anderen eier.doch keines von ihnen zeigte eine veränderung.ob ich mir sorgen machen sollte?aber es blieb ja noch zeit...sodann legte ich noch holz im kachelofen nach,damit es ja nicht abkühlte....den rest der nacht verbrachte das urmel ganz erwartungsvoll, in ihre decke gekuschelt , dösend auf der kaminbank...doch es sollte noch dauern bis klein drache da licht der welt erblickte....am sonntag abend holte dragorius endlich wieder seine pfleglinge ab....jetzt konnte ich mich voll auf meine "oster"eier konzentrieren.wie gut das rocky nicht anstrengend ist.Er benötigt täglich nur seine große portion stein, zwar sollte man da auch auf abwechslung achten, also genügend granit, ausreichen anteile an kalkstein und ab und an ein kleiner edelstein sind garant für gutes wachstum.flußspat und andere gestein arten sorgen für ein prächtiges schuppenkleid...so jetzt aber genug der drachenlehre...ihr wollt doch wissen wies mit meinen drachen weiterging...
also am montag morgen, kurz vorm aufstehen, weckte mich eine feucht zunge...erst dachte ich mich hätte mein kater garfield geweckt, doch wie meine augen sich öffneten, bemerkte ich ein kleines grünes gesicht mit beindruckenden roten augen...ja was für eine riesige freude...mein erster drache war geschlüpft!vor jubel tanzte ich in die küche.redeye hinterher sprang hinter mir her...er hatte bestimmt einen mord"s hunger. nur wo hatte die chaosmutter schon wieder das futter hin.und was fraß der kleine?doch als ich in die küche trat war diese frage schon beantwortet.jemand" hatte sich schon selbst ab den grünlilien bedient...besser hätte er mir seine vorlieben an nahrung nicht beweisen können...neben dem warmen ofen hatte er sich bereits gut eingerichtet.aus resten von rockys kieselsteinen hatte er sich eineigenes nest gebaut in das er sich jetzt auf die traurigen reste der lilien schmuggelte...leider hatte musste meinereiner heute schon früh in die arbeit....doch anscheinend ging es meine schützlingen soweit ganz gut.schnell noch einen korb mit heu und eine raufe mit frischen grünzeug für redeye pebbles hingestellt und schon musste ich los...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Urmel
Jungdrache
Jungdrache
avatar

Anzahl der Beiträge : 24
Alter : 56
Element : Wasser
Anmeldedatum : 05.11.08

BeitragThema: Re: Urmelis dragoneier   Do Nov 13, 2008 12:01 pm

crying schnief!heul!ne stange taschentücher brauch...war so fertig das ich euch erst heute von dem riesigen verlust erzählen kann...
bin gestern nach der arbeit heimgekommen und freute mich von garfield und redeye pebbles empfangen zu werden.da sich die zwei beiden so sonderbar aufführten lief ich schnell in die küche.oh weh!!!welch eine trauriger anblick erwartete mich da!ich wollte es nicht wahrhaben.meine restlichen dracheneier lagen leer und zerbrochen da.die toten hatchlinge daneben...so ein verlust...ich brach vor trauer und schmerz zusamme.was hatte ich nur falsch gemacht??wie konnte nur so ein unglück geschehen?garfield und redeye sich tröstend an mich kuschelten...mach einer ganzen weile hatte ich mich endlich etwas gefangen...du musst den blick nach vorne richten, sagte ich mir.redeye pebbles braucht dich doch noch, es ist doch noch ein drachenkind.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Urmel
Jungdrache
Jungdrache
avatar

Anzahl der Beiträge : 24
Alter : 56
Element : Wasser
Anmeldedatum : 05.11.08

BeitragThema: Re: Urmelis dragoneier   Do Nov 13, 2008 3:25 pm

so verbrachte ich den gestrigen tag tief zerknirscht.einzig die freude an pebbles half mir durch den tag.der baute mit freude an seinem nest.
gegen abend besuchte mich dann dragorius um mich zu trösten.ihn hatte mit seinen eiern das selbe schicksal getroffen, wie er mir erzählte.nur rocky war ihm geblieben.für redeye brachte er ein paar neue schöne bunte kiesel mit, die dieses gleich, mit viel spaß, in sein nest integrierte.doch auch für mich brachte mein sohn etwas mit....vorsichtig langte er in seinen beutel, und brachte ein großes ovales in papier eingewickeltes etwas zum vorschein..."ach mimi" sagte er zu mir "da unsere dracheneier nicht geschlüpft sind, dachte ich:mach dich nochmal auf ins drachental.mal schaun wie`s den anderen drachen so geht.und urmeli, du weisst ja, in der zauberschule hab ich vor kurzen meinen flugschein mit bravur bestanden.also nix wie auf den besen geschwungen und in tal geflogen...und stell dir vor...hat da nicht irgendso ein narr die drachennester verwüstet...alle drachen waren verschwunden...doch versteckt unter ein paar felsen fand ich noch ein paar eier...habe mir gedacht, es wäre dir eine freude wenn ich dir auch eins mitbringen würde.alle kann ich zur zeit sowieso nicht versorgen.schließlich stehen die nächsten schweren prüfungen in zauberei an..."mit freudigem grinsen, überreichte er mir das packet....sorgsam entfernte ich das papier...und da!! er hatte mir ein gelbes drachenei mit oranger aura mitgebracht...vorsichtig legte ich es in den verwaisten korb. und deckte es zu...pebbels begutachtete es neugierig..."kusch Peppels, nicht kaputtmachen.das ist ein neues geschwisterchen" teilte ich meinem kleinen pflegling mit.doch dieser beschnupperte es sehr behutsam.
sodann drückte ich herzlich meinen sohn gegen meinen busen, und knuddelte ihn zum dank..


jetzt war ich also glücklich wieder im besitz eines neuen dracheneies.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Urmel
Jungdrache
Jungdrache
avatar

Anzahl der Beiträge : 24
Alter : 56
Element : Wasser
Anmeldedatum : 05.11.08

BeitragThema: Re: Urmelis dragoneier   Sa Nov 15, 2008 4:11 pm

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Urmelis dragoneier   

Nach oben Nach unten
 
Urmelis dragoneier
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Drachental :: Adoptionsforen :: Dragon Cave - Adoptions :: Eure Drachen-
Gehe zu: